Strasse frei für das neue Automagazin auf SRF

9. August 2019 agvs-upsa.ch – In der Sendung «Garage 21» testet die Redaktion von «auto motor und sport» eigens für das Schweizer Publikum die aufregendsten neuen Fahrzeuge, stellt die schönsten Oldtimer vor und lässt die schnellsten Sportwagen gegeneinander antreten.

20190908_garage21.jpg

pd. Über 70 Jahre reicht die Geschichte der Redaktion von «auto motor und sport» zurück, ursprünglich einer Automobilzeitschrift. Diese hat sich mit Test- und Fahrberichten sowie Reportagen aus der Welt des motorisierten Verkehrs und Sports einen Namen gemacht.

Ab Mitte August prüft die Testredaktion fortan wöchentlich im neuen Automagazin «Garage 21» für das Schweizer Publikum die vielversprechendsten neuen Modelle, schickt in attraktiven Reportagen Oldtimer auf die Strasse, informiert mit aktuellen News und lässt zuletzt auf einer Rennstrecke die schnellsten Sportwagen zum Kräftemessen antreten. 
Die vorerst 17 Folgen sind jeweils am Samstag- oder Sonntagabend um 19.30 Uhr auf SRF zwei im Programm und sind nach der Erstausstrahlung während sieben Tagen auf srf.ch/play abrufbar.

Die erste Folge wird am Sonntag, 18. August, ausgestrahlt. Hierbei testet «auto motor und sport» auf den Wüstenstrassen nahe Dubai das erste vollelektrische SUV aus dem Hause Audi. Des Weiteren stellt ein Ostschweizer Autoliebhaber seinen grössten Schatz vor, den britischen Oldtimer Marcos GT. Dazu: Ein Newsblock und eine schnelle Rennrunde mit dem Mercedes-AMG GT R.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare