Neues Wissen und jede Menge Spass

31. Frauenseminar

Neues Wissen und jede Menge Spass

19. Mai 2022 agvs-upsa.ch – Für die Frauen der Automobilbranche geht es in diesem Jahr in das See- und Seminarhotel Flora Alpina nach Vitznau LU. Das erste Seminar findet vom 24. bis 26. Oktober 2022 statt, eine zweite Möglichkeit bietet sich vom 7. bis 9. November 2022. Das sind die Highlights.

artikelbild.jpg
2021 fand das 30-Jahr-Jubiläum des AGVS-Frauenseminars im Berner Oberland (Lenk) statt. Fotos: AGVS-Medien

cym. «Ich wäre sehr gerne wieder dabei» sagte Susanne Degen von der Degen Autotechnik AG in Murgenthal bei ihrer Teilnahme am 30. Frauenseminar des AGVS im Jahr 2021. Ihre Motivation steige je nach Thema zusätzlich, aber es gehe auch darum, mit anderen Frauen zusammen zu sein, sich auszutauschen und Spass zu haben. Nach der letztjährigen Jubiläumsausgabe im Berner Oberland geht es dieses Jahr für das 31. Frauenseminar nach Vitznau LU. Der Austragungsort und das dazugehörige Rahmenprogramm waren für 2020 geplant und musste aus bekannten Gründen abgesagt werden. 

Auf die Frauen aus den autogewerblichen Betrieben, die administrative und personelle Aufgaben wahrnehmen und ihren Betrieb durch gezielte Konzepte weiter entwickeln wollen, wartet ein vielfältiges Programm mit berufsrelevanten Themen: Cyber-Risiko im Automobilgewerbe, revidiertes Datenschutzgesetz, Lohnfortzahlungen und die Bildung sind Stichworte, die das diesjährige Programm umschreiben. Zudem gibt es einen Kurs mit dem Titel «Schön UNperfekt». Darin werden die Fragen behandelt, was mit «Body Positivity» gemeint ist und warum professionelle Bilder auf einer Webseite das A und O sind. Antworten darauf liefert die Zürcher Referentin und Fotografin Evelyn Harlacher aus Watt-Regensdorf. 

artikelbild2.jpg
In Workshops wird nützliches Wissen für den Betriebsalltag vermittelt. 

Die Themen für das 31. Frauenseminar sind aufgrund einer Umfrage bei den Teilnehmerinnen und den Tagesaktualitäten der Branche gewählt worden. Cyber-Sicherheit ist ein Thema, das die Automobilbranche beschäftigt. Es ist nicht nur ein wichtiger Aspekt für Grossbetriebe, sondern auch für Mittel- und Kleinbetriebe. Die Teilnehmerinnen erhalten mit der Schulung ein einfaches Hilfsmittel, um im eigenen Betrieb zu klären, was betreffend Sicherheit schon umgesetzt wurde und was noch zu prüfen wäre. 

Das revidierte Datenschutz und die Lohnfortzahlung sind ebenfalls Themen, die die Administration in den Betrieben beschäftigt. Der AGVS-Rechtsdienst erhält oft Anfragen dazu. Entsprechend nimmt sich Olivia Solari, Rechtsdienst & Politik beim AGVS, Zeit, um die Frauen in diesen Bereichen gezielt zu schulen. Olivier Maeder, Mitglied der Geschäftsleitung und beim AGVS zuständig für den Bereich Bildung, wird den Teilnehmerinnen die aktuellen Herausforderungen im Bildungswesen aufzeigen. Das Seminar wird wiederum organisiert von der Arbeitsgruppe AGVS Frauenseminar unter der Leitung von Irene Nyffeler, Geschäftsführerin der Garage Nyffeler AG in Lichtensteig SG.
 
Die Anmeldefrist für das nächste AGSV-Frauenseminar ist der 30. Juli 2022

Das sind die Programmschwerpunkte

Aufgaben und Ziele des AGVS mit Schwerpunkt Bildung
Olivier Maeder, Geschäftsleitung, AGVS, Bern, www.agvs-upsa.ch

Cyber-Risiko im Automobilgewerbe
Arndt Kleibl, CEO Beltronic Neseco IT GmbH, Mühlehorn


Schön UNperfekt 
Evelyn Harlacher, Fotografie, Watt


Datenschutz und sicherer Umgang mit Lohnfortzahlungen
Olivia Solari, Master of Law, Rechtsdienst & Politik, AGVS, Bern, www.agvs-upsa.ch
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

5 + 2 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare